25.04.2012

Frühling im Kartoffelsack, MMM





Kartoffelsäcke können sich auch zurechtmachen. Mit soviel Valeska (Schnitt: jolijou), wie - hier und da geschummelt - eben hinein passt. Noch eine Frühlingsbrise einfangen und fertig ist wieder was für MICH...
Weil es bei der Anprobe nicht wieder Streit mit dem Kinde geben sollte, gab es hier vor ein paar Tagen bereits ein sommerliches Kartoffelsackärmelhöschen. Genützt hat es allerdings wenig - zur Me Made Mittwoch Fotosession war doch wieder nur Mamas Röckchen Objekt der Begierde....





Wie es den anderen heute ergangen ist, fängt wie gewohnt Catherine ein. 
Vor dem Weg zur Kleidertonne empfehle ich außerdem einen Abstecher zu Beate.

Kommentare:

  1. Wow, sieht sooooo schön aus! Und wie ich sehe, bist Du auch ganz verliebt in GELB!
    Liebste Grüße
    Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Hätte ich vor einigen Monaten auch nicht gedacht: gelb, gelb, gelb sind alle meine Kleider... Nun ist mein Gelb aber zu Neige gegangen und ich muß mich umorientieren - oder Nachschub finden. LG, Marja

      Löschen
  2. Schön recycelt, die Tulpen sind ja eine tolle Idee!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock ist toll geworden. Tolle Ucycling Idee außerdem...
    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. nein, wie toll! Und unglaublich, was so ein Kartoffelsack so hergibt :)

    liebe Grüße Beate
    http://pinterest.com/zapperlott/reduce-recycle-restyle/

    AntwortenLöschen
  5. Grau und gelb ist einfach eine tolle Kombination. Und Upcyceln ist sowieso super, wenn so was Schönes dabei rauskommt.

    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Super Umwandlung des Kartoffelsacks! Passt perfekt und die gelben Blumen sehen super aus!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Schöön. Ich mag Kontrastnähte auch sehr!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab grad beim letzten Bild herzlich gelacht :) Schöne Valeska, tolle Applikation. Gelb-graue-Kombis rocken, ! Der Kartoffelsack war ja sehr ergiebig...

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. oh der Rock gefällt mir!! Liebste Farben auch bei mir momentan...

    AntwortenLöschen
  10. Wieder wunderschön, würd ich genau so nehmen!

    Liebste Grüsse, daxi

    AntwortenLöschen
  11. Ein schöner lässiger Rock ist das geworden. Und die gelben Hingucker sind eine feine Idee... Den Schnitt mag ich auch sehr gerne.

    Liebe Grüße, Mond

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja ein total hübscher Rock und die Tulpen dazu! Einfach 1A! Applaus!

    AntwortenLöschen
  13. Herrlich...der Rock mit den gelben Tulpen aus dem "Kartoffelsack"...die Hosen aus dem "Kartoffelsack"...dein ganzer Blog...!

    Liebe Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Ihr Lieben Alle, so viele nette Worte - da fühle ich mich sehr gebauchpinselt und frisch motiviert und überreiche jedem von Euch mal virtuell eine (gelbe) Tulpe zum Dank, weil ich mit dem Moderieren der Kommentare heute wegen akuten Schlafmangels nicht mehr hinterherkomme... Also: vielen lieben Dank und Gute Nacht, Marja

    AntwortenLöschen
  15. ach..ich mag diese grau-gelb-Kombi einfach..sag mal, Dein letzter Valeska Rock, der gelbe, der auch geteilt werden musste, was war das für ein Stöffchen- der wirkt so toll auf dem Foto!!! LG Anja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anja, ich hatte es schon mal geschrieben: Der Rock vom letzten Mittwoch war aus einem Reststück gelben Feincords, welches ich mal über's Netz ergattert habe... War vielleicht ein Glücksgriff, ist in Natura aber ein Tick dunkler und in uni ziemlich unspannend. Das Leuchten begann erst mit der Kombinationsfarbe blau/petrol... LG, Marja

    AntwortenLöschen
  17. Toll toll toll! Sieht wirklich klasse aus. Die Tulpen sind wirklich eine aufgenähte Applikation und nicht aufgedruckt? Wow, ich wünschte, ich würde sowas mal so ordentlich hinkriegen. Ganz toll geworden! :)
    Liebe Grüße - Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anni, ja, die Tulpen sind applziert, d.h. erst mit Hilfe von Vliesofix festgebügelt und dann aufgenäht. Dann kann auch nichts verrutschen... LG, Marja

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!