24.05.2012

Sonntagskleid alltäglich. Recycling. Lillesol und Pelle.

Ein Schnitt, viele Kleider... hier ist unsere Version für den Sandkastenalltag. 



Ich bin zwar hin und weg von der bunten Knopfleiste der Sonntagsversion, trotzdem habe ich mir diesen Arbeitsschritt hier gerne gespart und einfach eine bereits vorhandene (Damenhemd) verwendet. So ist das Kleidchen wirklich schnell genäht. Die Teilung habe ich wieder weggelassen, ebenso die Puffärmel und nun gefällt mir das alte Hemd wieder...
Den Schnitt und viele weitere von Lillesol und Pelle gibt es hier zum Download.

Kommentare:

  1. super! recycling vom feinsten!!!

    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. grandios! hast du toll hingekriegt. ich die knopfleiste und die tasche nun am rücken? ganz süsser schnitt.
    lg claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Claudia, Knopfleiste UND Tasche sind nun unerreichbar für die kleinen Langfinger auf dem Rücken... Ich hatte erst überlegt, sie nach vorne zu legen, aber dann hätte ich auf die Kellerfalte im Vorderteil verzichten müssen. Und ich bin froh, dass ich es gelassen habe, denn die Tasche auf dem Rücken finde ich super... erinnert immer an das "Ausgangsmaterial"... Herzliche Grüße, Marja

      Löschen
  3. Du Recyclingweltmeisterin! Top!

    lieben Gruß, daxi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja hübsch geworden, wäre wirklich schade um das Hemd gewesen. Kennst du das hier schon:
    http://zapperlott77.blogspot.com/2012/04/reducerecyclerestyle-los-gehts.html
    und ich geh jetzt mal deinen blog weiterlesen
    lg dh

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff ist für so ein Kleinmädchenkleidchen aber auch wirklich der Oberknaller!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  6. Habe mich gerade gefragt, wie su in so kurzer Zeit noch so ein schönes Kleid inklusive Knopfleiste hinbekommen hast :) Knopfleistenwiederverwertung! Echt toll, wenn eine Klamotte ein neues Leben führen darf.

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  7. sooooooooooooo schön!!!
    liebste Grüße Beate

    AntwortenLöschen
  8. jeap, sowas mit Hemdenwiederverwertung als Kleidchen gibt es bei uns auch, allerdings bisher nur in einfachster Hängerchenausführung ohne Falte ... sieht aber sehr schick aus, das Karokleidchen
    Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. eine wirklich schöne Idee, die Bluse von Dir samt Knopfleiste zu verwenden...und das Kleidchen ist so süß geworden!

    AntwortenLöschen
  10. so schön, das Kleidchen… klasse! beglückwünschende Grüsse aus der heissen Grossstadt!

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee. Sieht echt süß aus.
    Lg Jule

    AntwortenLöschen
  12. Hallo! Ich habe den Schnitt von lillesol und pelle, aber ich wuerde gerne die Teilung weglassen und die Kellerfalte nach oben verschieben, wie du es gemacht hast. Was musst man machen? Ich naehen erst seit ein Monat und habe nicht so viele Erfahrung. Danke im Voraus fuer ein bisschen Hilfe. LG,
    Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,

      ich habe den originalen Schnitt jetzt nicht vor Augen, denke aber, dass Du nur das untere Vorderteil und das obere zusammenkleben musst. Die Mehrweite für die Kellerfalte musst Du dann beim oberen Schnittteil noch dazugeben. Du brauchst also nur ein Schnittteil für die Vorderseite zuschneiden. Hilft Dir das? herzliche grüße, marja

      Löschen
    2. Danke für die schnelle Antwort. Ich habe es mir noch mals angeschaut, und ich denke, ich weiss jetzt, wie ich es machen soll. Wenn ich richtig liege, dann gibt es eine Naht von Knopf (Anfang Kellerfalte) bis zum Kragen, oder?
      Danke nochmals,
      Miriam

      Löschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!