25.06.2012

Montäglicher Sechs Sieben Sachen Sonntag.

Immer wieder Sonntags, heute bei mir auch mal montags, sieben oder heute auch mal sechs Bilder von Sachen, für die ich am Sonntag meine Hände oder auch die des Kindes gebraucht habe.
Nach einer Idee von Frau Liebe.

    
Auf allen Vieren aus dem Zelt geschält - ich werde alt. Sonnengecremt.

    
Bollerwagen mit Kind bestückt und gezogen. Kirschen gepflückt.

    
Im Sand einen Regenbogen entdeckt und immer wieder vergeblich versucht, ihn auszugraben. Auf dem Rückweg den Bollerwagen in die kleinen Hände gelegt und ziehen lassen...

Das siebente Bild sollte eigentlich von HIER kommen. Schön war's. Trotz vieler Tropfen vom Himmel... weswegen die Kamera auch den ganzen Abend nicht zum Einsatz kam.

Euch eine schöne Woche,
herzliche Grüße, Marja

Kommentare:

  1. Hach, der Bollerwagen ist ja toll! sooo bunt sieht dein Mädchen heute aber doch gar nicht aus ;) Ich wart ja noch auf die Unterhose-aufm-Kopp-Aktionen, lach.

    Was hälst vom gemeinsamen Sommertraumkleid nähen? Ich taste mich langsam an den perfekten Schnitt heran.

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Oh wow, so schöne Bilder! Total entspannt und friedlich. Super.
    Zelten war ich schon ewig nicht mehr, ich würde wahrscheinlich auch auf allen Vieren da rein und raus.
    Und der Regenbogen ist ja mal toll.
    Ich hab gestern keine 7 Sachen gesammelt, der Stoffmarkt in Potsdam hat mich davon abgehalten. Nächste Woche hab ich es mir wieder vorgenommen.
    LG!

    AntwortenLöschen
  3. Nen Regenbogenanfang habe ich noch nie gesehen, schon gar nicht berührt. Toll!

    Schnittmuster. Kommt auch drauf an, was für Erfahrungen man gemacht hat. Man muss Schnittmuster oft noch anpassen. Die letzen Versuche waren einfach nicht so gut geworden. Zur Zeit bin ich etwas entmutigt. Will aber mal wieder ran! Kindersachen sind da für mich immer einfacher. Sich selbst zu vermessen und abzustecken ... ist schwer. Dann noch abzuschätzen wie das Material sich jetzt wie verhält ... ach ach ;) Ich brauche da viel Ruhe für, die ich grad nicht habe.

    Die Schlüpfer gabs bei den 7 Sachen von der Raumfee ;)

    Liebe Grüße und alles Gute für deine Vorhaben . bis balde . Tabea

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Fotos, liebe Marja! Zelten war ich das letzte Mal vor 3 Jahren, ich sollte unbedingt mal wieder. Wobei ich für Isomatten inzwischen auch zu alt bin, es muß schon die hohe Luftmatratze sein und ich hätte gerne Stuhl und Tisch. ;-)
    Aber für Kinder ist Zelten nach wie vor ein Highlight.
    Den schatz am Ende des regenbogens haben wir auch schon mal vergeblich gesucht - der Junior ist heute noch enttäuscht deswegen.
    Die gebrauchten Schlüpfer wollte übrigens Tabea haben, ich hab nur gefunden, wo es frische Schlüpfer gibt... ;-)))

    Herzlicher Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  5. @alle: der Regenbogen wurde von einem Prisma, das hier im Blog einst schon zu Himmelsehren kam, auf den Sand geworfen. Einen echten Regenbogenanfang habe ich noch nie berührt...
    und liebe Katja... im Zelt lag eine echte Federkernmatratze sowie Daunenbettwäsche... wer fühlt sich hier nun älter ;-) ? Allerdings hatten wir es mit Sack und Pack ja nicht so weit bis in den Garten... Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!