15.08.2012

Mein neuer Freund, das Maßband.

Von meinem Drang, etwaige Wachstumsschübe des Kindes vorausschauend mit einzuplanen, habe ich ja hier schon einmal berichtet. Mit dieser Hose gab es ein ähnliches Dilemma. Oben passte sie seinerzeit perfekt um den gut gepolsterten Windelpopo. Die Länge hatte ich aber wieder um mehrere Größen verfehlt. Weil das Vogelpaar so weit unten auf dem Hosenbein platziert war, konnte ich auch nichts umnähen oder umschlagen, ohne den kleinen Piepmatz seiner Beinchen zu berauben. So mussten alle warten. Die Mama, das Kind, der Wurm und die Vögel. Inzwischen würde die Länge eigentlich passen, wäre da nicht der Po. Selbiger ist ohne Windel nun so schmal, dass alles eine Etage tiefer rutscht... Wir haben sie versuchsweise trotzdem mal ausgeführt und anschließend schmollend wieder in den Schrank gelegt. Vielleicht versuchen wir es also ab sofort mal miteinander? Das Maßband und ich.

Schnitt: Matrosenhose. ottobre 01/2011.

Kommentare:

  1. Och, dabei ist die Hose soo schön geworden... :o( Vielleicht passt sie später mal rein?

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hi mirja!

    ich bin seit heut abend wieder zurück, hab aber noch bis montag urlaub, endlich wieder high speed internet! obwohl, so ( fast ) ohne hat mir auch sehr sehr gut getan!
    Ich find die hose spitzenklasse, ich würd ella auch gern so supercool und ausgefallen anziehen, aber wie du ja weißt, läuft das bei uns nicht. und was nicht gefällt, wird auch nicht getragen. aber ich lerne ja dazu. immernoch, jeden tag ( wie du sicher auch! )
    ich hab ganz viele pläne, was ich nähe, den anfang macht das einschulungskleid meines taufkindes, dann ein pulli für den liebsten..... also 10 dinge sind sicher geplant, auch stricken will ich wieder mehr. hatte sogar mein strickzeugs in den urlaub mit, war aber seeehr faul! und bei dir so?

    herzallerliebsten gruß von daxi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach ja, laufrad ist das beste, ella ist vom laufrad direkt aufs rad ohne stützen umgestiegen und losgedüst!

      Löschen
  3. Maßband ist was für Spießer - denke ich auch manchmal...
    Aber es macht schon Sinn, hin und wieder. Wäre es eine Alternative übergangsweise einen Gummizug in den Saum zu ziehen. Vielleicht wäre die Hose dann schon tragbar?

    Liebe Grüße von Kirstin (schnell abschicken - der Akku ist gleich alle!!!)

    AntwortenLöschen
  4. Das geht mir auch oft so...:-)

    ich würd's auch mit einem Gummi versuchen...nicht zu eng machen, dann sieht das bestimmt super aus. ich hab auch mal eine sehr weite Schlaghose mit Gummi im Saum genäht, aus einer bizzkids, sieht angezogen super süß aus.
    wäre doch schade um die tolle Hose!

    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. :-) kenne ich...meine trägt jetzt einen rock den ich vor 2 jahren genäht habe....immerhin besser als zu eng. liebe grüße

    AntwortenLöschen
  6. Och mensch, da macht man sich so viel Arbeit und am Ende hauts nicht hin - irgendwie "bäh" Kenn ich! Und darum haben mein Maßband und ich schon ein bissel mehr angefreundet und ich versuche nicht gaaanz so im Voraus zu nähen...

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Aber schön ist sie! Auch diese Hose wird Ihre Zeit haben ;-)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  8. Ich nehm ja gern eine Hose ,die gerade super, passt als Maßstab. Ich habe mal 4 Kinderhosen genäht, nach gleicher Art, und zwei davon haben auch noch nicht gepasst. Vielleicht liegt es manchmal doch am Material? Seltsam. Oder an cm-Abweichungen ... räusper, die sich summieren ...

    Deine gelb-grau Kombination ist wunderschön geworden. Viel, viel zu lang ist die Hose ja nicht. Oder wirkt das nur so auf den Fotos? Höheres Absätze kann man ja leider nicht empfehlen ;)

    Liebe Grüße an Le . Tabea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!