02.11.2012

Der Hase trifft: carrot cake und Gäste

Monds Hase feiert heute vielerorts sein entzückendes und von mir sehr gern beobachtetes Hasenleben. Wir warten hier mit aufgeregter Gästeschar auf unseren Ehrengast, um Ihm seine Leibspeise in Form einer Muffinmöhre zu reichen und vielleicht wieder schmackhaft zu machen? Zuletzt befand sich der lustige Gesell ja diesbezüglich auf Abwegen...  (Der süße Hase ist übrigens von HIER)


Sollte der Hase aber wie gewohnt großen Appetit haben, gäbe es auch noch eine kleine Hasensünde zu verspeisen. Hoffentlich kann ich die gierige "Tiere-des-Waldes-Meute" bis zur Hasenankunft noch zum Warten anhalten... ? 



Für den Fall, dass Ihr an dieser Stelle statt der Möhrenmuffins nur noch Krümel seht, gibt es hier das Rezept: (übrigens auch in der großen Version wirklich wunderbar mundend. hat es aber leider nicht durch die Schönheitskontrolle geschafft, weil das Frosting so störrisch, bzw. ich so ungeschickt war...):


CARROT CAKE mit CREAM CHEESE FROSTING

130g weiche Butter mit 240g Rohrzucker schaumig rühren. Nach und nach 3 Eier unterrühren. 275g  geriebene Möhren (je nach Größe sind das zwei bis drei Stück), 80g gehackte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse, Mandeln, Pecannüsse - was sich eben findet), 1/2 TL Zimt, 1 Prise gem. Nelken, Mark von 1/2 Vanilleschote unterheben und verrühren. Zum Schluß 80g gemahlene Mandeln, 70g Speisestärke, 130g Mehl und 1 Pck. Backpulver vermischen und unterrühren. Bei 175°C ca. 45min backen (Stäbchenprobe machen - jeder Ofen ist anders...). Für das Frosting 50g Butter, 50g Kokosfett, 150g Frischkäse (alles Zimmertemperatur) mit 125g Puderzucker glatt rühren und auf dem Kuchen verteilen (wenn jemand herausfindet, wie man das so macht, dass es am Ende auch schön aussieht, darf er sich gerne vertrauensvoll an mich wenden!). Guten Hunger, lieber Hase!

Und was der Hase heute sonst noch erlebt, findet Ihr HIER. 

Kommentare:

  1. schönes stempelwerk! kuchen kommt mir heute nicht ins haus ;)

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde ja sofort zu Dir kommen, wenn ich der Hase wäre :) Macht sich heute sehr gut als Nachtisch.

    AntwortenLöschen
  3. sehr gerne kommen wir zum kuchen. falls es zu viele sind, bringen wir noch ein paar möhrenmuffins mit.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Köstlich! Ich komme! Der Hase ist bei mir schon wieder weg....!Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  5. Plante eigentlich Bananen-Muffins, aber vielleicht schwenke ich nun doch auf Möhre um... ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Du hast ins Schwarze getroffen. Wenn ich den Cupcake-Laden nicht weit von mir besuche (was ich in letzter Zeit nicht mehr so häufig tue wie vor einem guten Jahr, als ich noch gestillt habe) kaufe ich genau solche Möhren-Cupcakes. Sie sind umwerfend lecker und einfach die Besten. Toll, dass ich jetzt ein Rezept dafür habe!

    Deine Möhrenpraline ist aber auch großartig, und die hungrig guckenden Waldtiere auch...

    Liebe Grüße und herzlichen Dank, dass Du dabei bist! Ich freue mich.
    Mond

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Idee, witzig präsentiert! Mmmmmh<3


    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. hmmm wie lecker, da freut sich der Hase und ich bin neidisch! Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Oh, da freut sich unsere Hasenrunde - das nächste Mal wollen sie Möhren Cupcakes backen!
    Vielen Dank fürs Rezept!

    Viele und lieben Grüße von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  10. Uii lecker :D Das muss ich auch mal ausprobieren :D
    Und die Bilder dazu sind der totale wahnsinn! ♥

    AntwortenLöschen
  11. Da hat sich doch meinen kuchenteller geschnappt und ist zu dir geflitzt... Kein Wunder!
    Herzliche Grüße von tine

    AntwortenLöschen
  12. Haha…ich muss ja bei Hasen-Karotten-Kuchen immer an einen Witz denken …tut mir leid, ich schmunzel grad in mich hinein ;)….aber dazu ein ander mal mehr ;)…der Hase gefällt mir sehr!
    Schönes Wochenende,
    Maren

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin zu spät...die Muffins sind sicher schon lange in den Bäuchen deiner wilden Herde verschwunden...naja...wenn ich früher da gewesen wäre hätten die armen Tierchen wahrscheinlich gar nicht's mehr davon abbekommen...ich liebe diese Dinger abgöttisch...schliesslich wohne ich auch in dem Schweizer Kanton, welcher für Karrotenkuchen (Rüäblikuchen) bekannt ist...!

    Herzliche Grüsse Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Das tollste Picknick der Saison! Liebe Gruessenaus der Ferne!

    AntwortenLöschen
  15. Lecker !
    Danke fürs Rezept,
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  16. mmh! na mensch, da hat der hase ja wirklich eine großartige einladung bei dir lieben bekommen.

    wir waren im urlaub und holen die hasenjagd noch eben nach :)

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!