03.12.2013

Die Lampionblume. Ein Loblied.

Vor vielen Wochen auf einem Flohmarktbesuch in unseren Besitz gewandert, ist mir das Leuchten der Lampionblume im Novembergrau so sehr ans Herz gewachsen, dass es nun auch in den Adventskranz gewandert ist. Gemeinsam mit ein paar Walnüssen, Zimtstangen und duftenden Mandarinen werden die Blüten von einem Netz aus güldemen Draht am Platz gehalten. Selbiges habe ich von einer geleerten Weinflasche gemopst, an ein paar Stellen eingeschnitten und über die Kerzen manövriert. Nun freue ich mich sehr, dass das so unaufwendige Gewurschtel hier noch bis Weihnachten glitzern kann. Schon länger leuchtet die Lampionblumenlichterkette über unserem Küchentisch. Warmorange (nicht warmweiß -in Wirklichkeit kaltgrün- wie auf der Verpackung der neuartigen LED-Lichterketten lockend angepriesen) und mir immer wieder Wohlgefühl schenkend. Zu guter Letzt, ganz unverfremdet die Lampionblume als solches, eine Pracht in meinen novembergrautrüben Augen... 

 Mir ein farbenfroher Held im Alltag, preise ich die Lampionblume heute bei Stephie an. Den Adventskranz mit seinem Wei(h)ndrahtnetz trage ich zu Nina.
Und das Leuchten gern zu Euch.

Kommentare:

  1. ich finde ihn wunderschön! hätte ich meine lampions bloß nicht weggeworfen...
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Die sind wirklich immer wunderschön. So eine Lichterkette würde ich auch aufhängen und auf dem Adventskranzteller machen sie sich echt gut. :-)
    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein warmes Adventslicht... ;-) Ganz früher hatten wir mal welche im Garten, unter euren Fenstern, aber in Schatten und Sand haben sie sich nicht halten können... Schön, dass sie nun auf diesem Wege zu euch gekommen sind und euch leuchten... Haha, und solche Weinflaschennetze kenn ich doch auf Adventsgestecken ;-) - und zu lustig deine "Weihn"drahtnetz-Rechtschreibung..., wenn das mal nicht keine Absicht war.... Einen schönen Tag - ich heute Berlin... dmama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das war keine Absicht... aber ich erinnere mich, dass mir das in den Zeilen oben auch schon passiert war. dabei war ich gar nicht weinselig... nur wohl so weihnachtlich gestimmt...

      Löschen
  4. Ein schöner Lichterkranz ist es im warmen Lampionblumenorange. Schon oft hab ich mich gefragt, was man denn aus diesen Tempanillonetzen machen könnte, weil sie einfach zu schade zum Wegwerfen sind. Du hast auch das so schön in Szene gesetzt.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Strenschnuppe ist definitiv auch ein wunderschönes Wort und Sternschnupper durch die Bedeutung noch schöner. So geht es mit mit Tampingpong (Trampolin), Pietzebaum (Puzelbaum), Schleckerling (Schmetterling) und Hohoser (Hubschrauber)... :-)

      Herzlich, Katja

      Löschen
  5. Ach die kleinen Lampions als Lichterkette sind ja total goldig.

    LG und schöne Adventszeit!

    Nini

    AntwortenLöschen
  6. die lampionblume — ich habe ja ein ambivalentes verhältnis zu ihr, das liegt vermutlich am orange, das so gar nicht meine farbe ist; denn abgesehen davon finde ich sie allerreizendst und immer mehr werden wir ganz richtige freundinnen, die aufgeplusterte zartheit und ich. deine fotos, liebe marja, mag ich übrigens wieder einmal sehr.
    liebe grüße von ulma, die nur weiße wände und eine einzige bodenfarbe (nebst holzboden) hat, dafür aber photoshop ;) und im übrigen auch sonderbar findet, dass die farbe einfluss nimmt auf die stofftextur (der gelbe ist total angenehm glatt)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marja,
    die Lampionblume ist mir eine der Liebsten.
    Deine Lichterkette wärmt schon beim Hinsehen und auch Euer Adventskranz ist heimelig und wunderbar.
    Sei gedrückt von Nina

    AntwortenLöschen
  8. Ein wundervoller Adventskranz! Ja, die Lampionblume ist ein wahrhaftiger Alltagsheld! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar dein Adventskranz. Mal ganz was anderes. Toll. Und Nadeln tut er bestimmt auch nicht!
    Wären die Lampions nur nicht so orange, hätte ich sie schon längst im Garten.
    Liebe Grüße. Bianka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marja
    Herzlichen Dank für die schönen Bilder und das warme Orange an einen kalten trüben Tag.
    Kompliment für die Fotos!
    lieber Gruss Natalie

    AntwortenLöschen
  11. Die Fotos sind toll. Die Lampionblume einfach unübertroffen, was ihre Blütenpracht betrifft

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  12. So eine Lichterkette habe ich vor Jahren mal einer Freundin geschenkt - das Licht ist fantastisch und so wunderbar warm.
    Deine Adventskranzidee ist toll. Auf einem Weihnachtsmarkt haben wir große weiße Kerzen bewundert, in denen diese Lampionblumen eingegossen wurden, so schön...
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marja,
    ein leuchtend oranger Lampionpunkt ist durch deine Adventspost bei uns gelandet. Vielen Dank dafür. Wir haben noch einen Strauß Lampionblumen hier stehen, der vielleicht verbastelt wird, inspiriert durch deine Ideen.
    Viele Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  14. Deine Marke ist ganz, ganz zauberhaft! Hab herzlichen Dank!!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!