21.01.2014

Friesennerze für die Füße

Es ist recht ungemütlich draußen. Kalt und nass. Ein Friesennerz wäre eine feine Sache, um sich wenigstens trocken zu halten. Dieses vom Sperrmüll stammende Exemplar ward allerdings schon angeschnitten. Einst wurde eine Geldbörse daraus, was eine ziemlich knifflige Angelegenheit war... Die Ärmel blieben seinerzeit unversehrt und wurden nun verarbeitet. Über die matschigen Schuhe gezogen, holt und bringt man nun die lieben Kleinen in die Innenräume der Kita, ohne Spuren zu hinterlassen. Exemplare ähnlicher Art aus anderem Material gibt es schon immer, allerdings waren inzwischen nicht mehr viele übrig, die restlichen löchrig und es konnte ein kleiner Nachschub nicht schaden. Ich denke wieder sehnsüchtig an unsere verloren gegangene Tasche, mag den Kontrast von gelb und Matsch und überlege, was wohl noch aus den Resten werden könnte...? 


Bevor sie durch die Kita schlurfen, schicke ich sie noch zu Nina und Anke. Danke!

Kommentare:

  1. sind die cool! und haben nebenher auch noch so etwas raumfahrerisches an sich! ich glaube, liebe marja, da wächst grad ein neuer trend heran :D

    AntwortenLöschen
  2. Toll Toll Toll! Wäre sicher auch beim Blitzeis gestern hier in Berlin hilfreich gewesen! (Was hab ich viele Leute purzeln sehen... glücklicherweise hat es mich nicht einmal lang gemacht, obwohl ich den halben Tag mit Fahrrad unterwegs war...)
    Liebste Grüße*

    AntwortenLöschen
  3. Friesennerz... habe ich noch nie gehört. Aber die Überzieher sind wirklich praktisch.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. oach nee....ein friesennerz. gibt es die überhaupt noch, außer auf dem sperrmüll? bei den überziehern hab ich im ersten moment an balettschuhe gedacht :-) tolle Idee !
    lg mickey

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie witzig! Und dazu noch praktisch.

    Liebe Grüße
    Petronellla

    AntwortenLöschen
  6. Toll! Die sehen aus wie Elfenschuhe, mit denen man über die Pfützen SCHWEBEN kann! Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  7. wenn der kleine muck aus friesland gekommen wäre, hätte er sicher solche pantöffelchen getragen... ;-), prima idee. und aus den resten - fahrradsattelhaube? (dieses ewige erstmaltrockenreibenmüssen, wenn's rad draußen steht...) hier heute ein hauch von schnee nach einem glatteistag gestern. lg dmama

    AntwortenLöschen
  8. Glatteis ist nun hier angekommen und mein Fahhrad hat eine Ganzkörperhaube ;-)

    Ich muß schon den ganzen Morgen über Eure Assoziationen schmunzeln, in Wahrheit sind die Ballett- und Muckschuhe zum Schweben zu groß und eher etwas für die Papas mit Riesenfüßen. Und über die dicken, klobigen Straßenschuhe gestülpt, sieht es nur noch wenig elfenhaft aus... ;-) Eher außerirdisch, Ulma lag also ein bisschen richtig ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Wie cool sind die denn?
    Superidee!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Wie kann man nur so einen schönen Friesennerz zerschneiden.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!