25.06.2014

Die Welt steht kopf...

... im Bollerwagen. Das muss doch irgendwie gehen?! Kopfstehen kann sehr glücklich machen, das hatte ich im Laufe der Zeit vergessen. Probiert es mal - Perspektiven wechseln, sehr erfrischend. Ein Dank dem Kinde und seinem Papa! 

Kommentare:

  1. Irgendwie heißt es immer: Vom Kopf auf die Füße stellen...Dass es umgekehrt gut tut, habe ich auch seit Kindertagen vergessen.
    Tolles Foto!
    GGLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Eine basale Methode der Naturpädagogik, das Kind hat's halt noch im Blut... ;-) Zugegebenermaßen lege ich mich doch lieber nur auf den Rücken ins Gras oder unter den Baum, das macht auch schon ganz schön glücklich ;-) Liebe Grüße zu euch dmama

    AntwortenLöschen
  3. so steh ich gerne kopf - wir gehen manchmal so durch den wald ;)
    herzlichen gruß
    dania

    AntwortenLöschen
  4. Ui - aber nicht kopfüber hinein...?!

    Liebe Grüße an Euch alle, Mond

    AntwortenLöschen
  5. einer der feinsten perspektivenwechsel überhaupt;
    nicht umsonst der könig unter den asanas.

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbares Bild. Und feine Gedanken dazu.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Eure Worte!